Kopfzeile

Inhalt

Unsere Schule

In der Stadt Buchs werden im Volksschulbereich mehrere dezentrale «Schulen» als teilautonome Schuleinheiten von jeweils einer Schulleitung geführt. Die zentrale operative Führung und die übergeordnete Koordination der Schule Buchs erfolgt durch das Rektorat bzw. die Schulverwaltung.

Die ca. 1500 Buchser Schülerinnen und Schüler werden in fünf Primarschuleinheiten und in zwei Oberstufenzentren unterrichtet. Den Primarschuleinheiten zugehörig sind neben den 1.-6. Regelklassen auch die jeweiligen Kindergärten. Die beiden Oberstufenzentren werden kooperativ geführt, gegliedert in Real- und Sekundarklassen mit Niveauunterricht in den Fächern Mathematik und Englisch.

Im Kindergarten und in der 1. Primarklasse werden die Schülerinnen und Schüler mit zusätzlicher Unterstützung durch eine schulische Heilpädagogin/einen schulischen Heilpädagogen unterrichtet und gefördert. Diese «Integrierte Schulische Förderung» (ISF) wird in den kommenden Jahren auf die gesamte Primarschule und die Oberstufe ausgedehnt.
Wo vorgesehen sind die Einführungs- und Kleinklassen bzw. die Klasse des Werkjahres (9. Schuljahr) in die Schuleinheiten eingegliedert. Diese Klassen werden hauptsächlich von schulischen Heilpädagoginnen/schulischen Heilpädagogen unterrichtet.
Schülerinnen und Schüler mit einer festgestellten Entwicklungsverzögerung beim Übertritt in die 1. Klasse besuchen eine Einführungsklasse, wo die Unterrichtsinhalte der 1. Klasse während zwei Schuljahren erarbeitet werden. Danach treten sie in die 2. Primarklasse über.
Schülerinnen und Schüler, die ausgedehnte heilpädagogische Unterstützung in mehreren fachlichen und überfachlichen Kompetenzbereichen benötigen, besuchen ab der 2. Klasse eine Kleinklasse.

Fusszeile